Eingang Aktuell Bericht Werke Kunstschaffende Der Weg Impressum

Pilze am Skulpturenweg

Seltsame wei├če Riesenpilze auf der Wiese und am Bachufer.

Pilze
Die erste Stele steht

An zwei Standorten des Skulpturenwegs sind weiße Stelen aufgebaut worden, die an riesige Pilze oder nicht eindeutig nach oben strebende Stängel erinnern. Sie repräsentieren eine, ins Dreidimensionale übertragene, minimalistische Landschaft in einem Zustand des Werdens und Vergehens.

Pilze
Die Pilze sprießen

Dank der tatkräftigen Unterstützung durch Mitarbeiter des Bauhofs konnte der Aufbau zügig professionell erfolgen. Der freischaffende Künstler aus Landau (Atelier T1), Martin Lorenz, zeigte sich darüber höchst erfreut. Üblicherweise gestaltet sich der Aufbau für ihn sehr viel mühevoller.

Pilze
Riesen-Pilze

Auch SWIP und das Kulturkomitee freuen sich über das rasante Wachstum hochkarätiger Kunst am Pfinztaler Skulpturenweg und über die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Fortsetzung folgt garantiert.

Monika Lüthje-Lenhart (Fotos: Lorenz, CC BY-SA 4.0)

 

Zurück zu den Berichten und Links, Nachrichten an SWIP: