Eingang Aktuell Bericht Werke Kunstschaffende Der Weg Impressum

Berichte


14.11.2021 Licht im Dunkel

Begehung des Skulpturenwegs mit besonderer Stimmung


18. und 19.09.2021 Vernissage und Jubiläum

Bilder vom Veranstaltungswochenende


27.06.2021 Besuch nach dem Unwetter

Die Schäden werden behoben.


19.06.2021 Kai betrachtet die Misere

Unwetter in Kleinsteinbach.


18.06.2021 Ist das Kunst, oder kann das weg?

Monika Lüthje-Lenhart im Gespräch mit Walter L. Brähler.


03.06.2021 Kai hat sich eingerichtet

Der Skulpturenweg als Wohlfühlort.


27.05.2021 Tanz und Bewegung

Fotokunst am Skulpturenweg.


25.05.2021 Pilze am Skulpturenweg

Seltsame weiße Riesenpilze auf der Wiese und am Bachufer.


23.05.2021 Wer schwimmt, geht nicht unter

Ein Schwimmer im Trockendock.


22.05.2021 Die "Nische" wird lebendig

Die erste Ausstellung eines Gastkünstlers.


11.04.2021 To-do-Liste wird abgearbeitet

Technik trifft Gestaltung.


26.03.2021 In den Startlöchern

Abstimmung mit dem Bauhof.


13.03.2021 Wir schlagen Pflöcke ein

Neue Standorte werden vorbereitet.


07.12.2020 Jahreshauptversammlung 2020

Mit Schwung und Tatendrang ins neue Jubiläumsjahr.


21.10.2020 Zwanzig Jahre Skulpturenweg

Darstellung des Vereins, Vorschau auf die Feier zum 20-jährigen Bestehen.


13.10.2020 Drei Vigilanten

Vigilanten, niedlich und harmlos?


22.10.2015 Neue Kunstobjekte 2015

Acht Ergänzungen bei Vernissage präsentiert / Interessante Exponate


2001 Der Skulpturenweg im StadtWiki

Im Stadtwiki Karlsruhe findet sich eine Beschreibung des Skulpturenwegs und seiner Exponate mit Stand Juni 2011.


01.12.2009 Kunst im kreisenden Verkehr

Das Werk "Polyeder" wird im Kreisverkehr platziert.


Mai 2006 Impressionen vom Skulpturenweg

Ein Video von Walter L. Brähler.


22.05.2003 Tönerne Geister

Gymnasiallehrer bieten Sechstklässlern fächerübergreifendes Lernen.


17.01.2002 Ankauf von Werken

Die "Dame mit rotem Schuh" soll den Ort für immer schmücken


2001 Pfinztal stellt den Skulpturenweg vor

Die Seite der Gemeinde Pfinztal zeigt eine sorgfältige Darstellung des Skulpturenwegs, die Broschüre aus dem Jahr 2001 (PDF 2,31 MB) bietet ausführliche Information.