Eingang Aktuell Bericht Werke Kunstschaffende Der Weg Impressum

Besuch am Bocksbach nach dem Unwetter

Schäden werden nach und nach behoben.

Viele Anwohner*innen am Bocksbach können wieder aufatmen. Die meisten Keller sind vom Schlamm befreit. Zäune sind wieder aufgestellt und Geschwemmsel weitgehend entfernt.

Trotzdem sind die Folgen des Unwetters durchaus noch präsent und längst nicht alles wieder in Ordnung. Dafür waren die Schäden doch zu massiv.

Weg
Teilweise noch gesperrt

Das gilt auch für den Skulpturenweg. Er ist momentan teilweise noch gesperrt (der südliche Teil). Der Bauhof leistet sehr gute Arbeit. Die Beseitigung der Schäden wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Hier ein paar Impressionen vom Zustand des Weges nach einer Woche.

Brücke
Die Brückengeländer wurden aufgerichtet

Pilze
Zwei Pilze bleiben geknickt, manche haben sich der Naturgewalt gebeugt

Fangnetz
Mit Sinken des Hochwassers hängt das Fangnetz wieder in der Luft, ist aber noch nicht wieder richtig befestigt

Monika Lüthje-Lenhart
(Nicht gekennzeichnete Fotos: MLL, CC BY-SA 4.0)

 

Weitere Impressionen:

Fangnetz
Fangnetz (Peter Hakenjos, CC BY-SA 4.0)

 

Fangnetz
Fangnetz (Peter Hakenjos, CC BY-SA 4.0)

 

Fangnetz
Fangnetz (Peter Hakenjos, CC BY-SA 4.0)

 

Kommunikation
Kommunikation (Peter Hakenjos, CC BY-SA 4.0)

 

Sperre
Sperre (Peter Hakenjos, CC BY-SA 4.0)

 

Weg, repariert
Weg, repariert (Peter Hakenjos, CC BY-SA 4.0)

 

Zurück zu den Berichten und Links, Nachrichten an SWIP: